Gesundheitscheck jüngere und ältere Tiere

Der Gesundheitscheck beinhaltet eine ausführliche klinische Untersuchung,
dazu gehören:

Optische Beurteilung des gesamten Erscheinungsbildes des Tieres

Ernährungszustand

Kontrolle der Zähne, Zahnfleisch (Hinweise auf Leber- und Nierenstörungen)

Betrachtung der Augen, der Augenschleimhäute und der Pupillen

Beurteilung Haarkleid (Schuppen, Haarausfall und Hinweise auf Stoffwechselstörungen und Futterunverträglichkeiten, Parasiten, Pilzbefall)

Untersuchung der Ohren mittels Otoskop (Hinweis auf Stoffwechselstörungen und Futterunverträglichkeiten, Entzündungen, vermehrt Ohrschmalzbildung, Parasiten)

Abtastung der Headschen Hautzonen (Hautareale besonderer Druckempfindlichkeit) im Rückenbereich (Hinweise auf Leber- und Nierenstörungen)

Auskultation (Abhören) Herz und Lunge (Hinweise auf Herzprobleme und Lungenprobleme)

Untersuchung der Gliedmaßen (Status der Muskulatur, Gelenke, Sehnen), Lahmheitsuntersuchung und indikationsbezogene weiterführende Untersuchungen wie Blutdunkelfelduntersuchung, Testung mit Biotensor, Röntgen und Labor