Bioresonanz

Die BICOM Bioresonanzmethode ist ein spezielles Diagnose- und Therapieverfahren, mit welchem ein neuer, richtungsweisender Weg in der Medizin eingeschlagen wurde. Das folgende Denkmodell zur Bioresonanzmethode wird durch die neuesten Erkenntnisse in der Bio- und Quantenphysik* bestätigt, jedoch von der derzeit herrschenden Lehrmeinung der Schulmedizin ist dies nicht akzeptiert.

Mit dem BICOM Gerät können in vielen Fällen die tatsächlichen – oft versteckten – Ursachen von Erkrankungen herausgefunden werden.
Der geübte Therapeut kann mit Hilfe der Bioresonanzmethode energetische Störungen des Organismus erkennen und gezielt beeinflussen. Zu energetischen Störungen gehören unter anderen Blockaden wie Narbenstörfelder, Blockaden auf den Akupunkturmeridianen, etc.. Durch die Lösung der Blockaden kann der Organismus wieder in sein biologisches Gleichgewicht zurückfinden.

Mit Hilfe des Bioresonanzgerätes können homöopathisierte Arzneimittel individuell für das Tier und das aktuelle Erkrankungsbild ausgetestet und verabreicht werden. Eine weitere Einsatzmöglichkeit ist die Ausleitung von toxischen Stoffen (wie Schwermetallen) oder Regulierung von Stoffwechselblockaden (bei Leber-/ Nierenfunktionsstörungen).

Die Bioresonanzmethode ist eine sanfte und hochwirksame Therapie ohne Medikamente, welche ich in meiner Praxis zur Anwendung bringe.

Auch auf die Tiere von heute wirken vielerlei Belastungen ein:

Zusatzstoffe in Futtermitteln (Konservierungsmittel, Lock- und Farbstoffe etc.), chemisch belastetes Trinkwasser, Umweltgifte, Elektrosmog (Tiere reagieren darauf besonders sensibel), Abgase, der Einsatz von Medikamenten, externe Schimmelbelastungen usw.

Diese Belastungen bringen bei vielen Tieren die Regulationsfähjigkeit an ihre Grenzen. Das zeigt sich in Form von unspezifischen Störungen des Allgemeinbefindens, Verhaltensstörungen, bis hin zu schwerwiegenden körperlichen Erkrankungen.

Interessant ist, dass bei Tieren mit dem gleichen äußeren Krankheitsbildern, häufig vollkommen unterschiedliche Ursachen festgestellt werden können. Leider ist es mit den herkömmlichen Methoden oft nicht möglich, eben diese unterschiedlichen und individuellen Ursachen herauszufinden und gezielt zu beeinflussen. Das ist mit der Bioresonanz durch Erkennen der ursächlichen Belastungen möglich und ich kann diese ausleiten.